Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Erstellen eines eigenen Pools UNOMP + MPOS + Merged Mining

 

 

 

$ sudo apt-upgrade
$ sudo apt-get dist-upgrade
$ sudo reboot

$ sudo apt-get install build-essential libtool autotools-dev autoconf pkg-config libssl-dev
$ sudo apt-get install libboost-all-dev git mc htop npm nodejs nodejs-legacy libminiupnpc-dev redis-serverУстановим nvm$ curl https://raw.githubusercontent.com/creationix/nvm/v0.16.1/install.sh | sh
$ source ~/.profile
$ nvm install 0.10.25
$ nvm use 0.10.25

Ändern Sie die Grenzwerte in /etc/security/limits.conf

$ sudo nano /etc/security/limits.conf

# Am Ende vor dem Ende fügen wir die folgenden Zeilen hinzu:
* soft nofile 1000000
* schwerer Dateiname 1000000

$ sudo nano /etc/rc.local

unten anfügen

/sbin/ifconfig eth0 txqueuelen 10000

$ ulimit -n

redis server

$ sudo nano /etc/sysctl.conf
am ende anfügen:
vm.overcommit_memory=1

$ sudo reboot

$ redis-server

 

$ sudo apt-get update
$ sudo apt-get install libdb4.8-dev libdb4.8++-dev
$ sudo apt-get install bitcoind

$ mkdir ~/.bitcoin
$ nano .bitcoin/bitcoin.conf

 

$ sudo apt-get install build-essential libboost-all-dev libcurl4-openssl-dev libdb5.1-dev libdb5.1++-dev mysql-server

$ sudo apt-get install memcached php5-memcached php5-mysqlnd php5-curl php5-json libapache2-mod-php5
$ sudo apache2ctl -k stop; sleep 2; sudo apache2ctl -k start

$ git clone https://github.com/MPOS/php-mpos.git mpos

 

 

 

 

Quellen:

http://translate.google.com/translate?hl=de&sl=auto&tl=de&u=https%3A%2F%2Fforum.cryptoff.org%2Findex.php%3F%2Ftopic%2F1217-sozdanie-sobstvennogo-pula-unompmposmerged-mining%2F&sandbox=1

https://forum.cryptoff.org/index.php?/topic/1217-sozdanie-sobstvennogo-pula-unompmposmerged-mining/

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Installation CannabisCoin unter Ubuntu 16.04 Commandline

git clone https://github.com/cannabiscoindev/cannabiscoin420.git

cd cannabiscoin420/src

sudo apt-get install -y build-essential libtool autotools-dev automake pkg-config libssl-dev libevent-dev

sudo apt-get install -y bsdmainutils libboost-system-dev libboost-filesystem-dev libboost-chrono-dev

sudo apt-get install -y libboost-program-options-dev libboost-test-dev libboost-thread-dev

sudo apt-get install -y libqt5gui5 libqt5core5a libqt5dbus5 qttools5-dev qttools5-dev-tools libprotobuf-dev

sudo apt-get install -y libqrencode-dev protobuf-compiler miniupnpc

sudo add-apt-repository ppa:bitcoin/bitcoin -y

sudo apt-get update -y

sudo apt-get install -y libdb4.8-dev libdb4.8++-dev

sudo apt-get install libboost-all-dev

sudo apt-get install libminiupnpc-dev

 

make -f makefile.unix

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Installing dogecoin commandline on Ubuntu 16.04

git clone https://github.com/dogecoin/dogecoin.git

cd dogecoin/src

 

# Pick some path to install BDB to, here we create a directory within the dogecoin directory
BDB_PREFIX=”${BITCOIN_ROOT}/db5″
mkdir -p $BDB_PREFIX

# Fetch the source and verify that it is not tampered with
wget ‘http://download.oracle.com/berkeley-db/db-5.1.29.NC.tar.gz’
echo ‘08238e59736d1aacdd47cfb8e68684c695516c37f4fbe1b8267dde58dc3a576c db-5.1.29.NC.tar.gz’ | sha256sum -c
# -> db-5.1.29.NC.tar.gz: OK
tar -xzvf db-5.1.29.NC.tar.gz

# Build the library and install to our prefix
cd db-5.1.29.NC/build_unix/
# Note: Do a static build so that it can be embedded into the executable, instead of having to find a .so at runtime
../dist/configure –enable-cxx –disable-shared –with-pic –prefix=$BDB_PREFIX
make install

# Configure Dogecoin Core to use our own-built instance of BDB
cd $BITCOIN_ROOT

./configure --without-guiLDFLAGS=”-L/home/coin/github/litecoin/db5/lib/” CPPFLAGS=”-I/home/coin/github/litecoin/db5/include/”

make

make install

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Install Litceoin Wallet Ubuntu 16.04 Command Line

#!/bin/bash

mkdir Github && cd Github

sudo apt-get install -y git

git clone https://github.com/litecoin-project/litecoin.git

cd litecoin

sudo apt-get install -y build-essential libtool autotools-dev automake pkg-config libssl-dev libevent-dev

sudo apt-get install -y bsdmainutils libboost-system-dev libboost-filesystem-dev libboost-chrono-dev

sudo apt-get install -y libboost-program-options-dev libboost-test-dev libboost-thread-dev

sudo apt-get install -y libqt5gui5 libqt5core5a libqt5dbus5 qttools5-dev qttools5-dev-tools libprotobuf-dev

sudo apt-get install -y libqrencode-dev protobuf-compiler miniupnpc

sudo add-apt-repository ppa:bitcoin/bitcoin -y

sudo apt-get update -y

sudo apt-get install -y libdb4.8-dev libdb4.8++-dev

./autogen.sh

./configure

make

make install

 

mkdir /home/coin/litecoin/bin
cp ./litecoind /home/coin/litecoin/bin/litecoind
chown -R coin:coin /home/coin/litecoin/bin

su coin
cd && bin/litecoind

Veröffentlicht am

Deaktiviere und entferne ClamAV – ISPConfig 3 & Debian 7

If you use a mail-server with very low ram (< 500 MB) and a slow CPU then it might be necessary to disable the antivirus filter functions in ISPConfig 3 as amavisd and clamav might be too heavy for your server hardware. Here are the steps to disable clamav: 1. Edit /etc/amavis/conf.d/50-user end comment the following two lines

@bypass_virus_checks_maps = (
   \%bypass_virus_checks, \@bypass_virus_checks_acl, \$bypass_virus_checks_re);

it should look like this:

# @bypass_virus_checks_maps = (
#    \%bypass_virus_checks, \@bypass_virus_checks_acl, \$bypass_virus_checks_re);
 
@bypass_spam_checks_maps = (
   \%bypass_spam_checks, \@bypass_spam_checks_acl, \$bypass_spam_checks_re);

Notice that I didn’t disable SPAM check, disabling clamav was enough for me.

2. Restart amavis

service amavis restart

3. Stop clamav and freshclam

service clamav-daemon stop
service clamav-freshclam stop

4. Disable clamav and freshclam from running on boot:

update-rc.d -f clamav-daemon remove
update-rc.d -f clamav-freshclam remove
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

ISPConfig Multi-Server Anleitung auf Debian 9 mit dediziertem Web-, Mail-, NS1-, NS2-, Datenbank-Server

Damit ISPConfig ordentlich arbeiten kann, muss die dash einmal nach bash umgestellt werden. Das machen wir mit:

dpkg-reconfigure dash
Use dash as the default system shell (/bin/sh)? <== No

Anschließend werde ich die Locales mithilfe von:

dpkg-reconfigure locales

rekonfigurieren, diese Fehlermeldung zu beseitigen.

perl: warning: Setting locale failed.
perl: warning: Please check that your locale settings:
	LANGUAGE = (unset),
	LC_ALL = (unset),
	LC_PAPER = "de_DE.UTF-8",
	LC_ADDRESS = "de_DE.UTF-8",
	LC_MONETARY = "de_DE.UTF-8",
	LC_NUMERIC = "de_DE.UTF-8",
	LC_TELEPHONE = "de_DE.UTF-8",
	LC_IDENTIFICATION = "de_DE.UTF-8",
	LC_MEASUREMENT = "de_DE.UTF-8",
	LC_TIME = "de_DE.UTF-8",
	LC_NAME = "de_DE.UTF-8",
	LANG = "en_US.UTF-8"
are supported and installed on your system.
perl: warning: Falling back to a fallback locale ("en_US.UTF-8").
locale: Cannot set LC_ALL to default locale: No such file or directory
/usr/bin/locale: Cannot set LC_ALL to default locale: No such file or directory

Die Abfragen beantworte ich folgendermaßen:

Locales to be generated: <== All locales
Default locale for the system enviroment: <== en_US.UTF-8

Das dauert einen Moment. Zeit für Kaffee.

Anschließend installiere ich die letzten Updates mit:

apt update && apt upgrade -y

Damit der Server selber weiß in welcher Zeitzone er sich befindet, konfiguriere ich diese einmal neu mit:

dpkg-reconfigure tzdata
Geographic area: <== Europe
Time zone: <== Berlin

Damit die Uhrzeit immer synchron gehalten, und weil auf allen Servern Fail2Ban und die Ubuntu Firewall UFW gebraucht wird, installieren wir auf allen Servern einmal:

apt install ntp ntpdate fail2ban ufw -y

ISPConfig kann nicht so sehr gut mit AppArmor und deshalb stelle ich es wie folgt ab:

service apparmor stop
update-rc.d -f apparmor remove
apt remove apparmor apparmor-utils

Dann starte ich alle Maschinen einmal neu um ggf. die letzten Kernel Updates zu aktivieren.

reboot

Nach dem die Server wieder erreichbar sind, entferne ich unnötige Pakete mit:

apt autoremove -y

Auf allen Servern werde ich MariaDB als client und als Server benötigen. Deswegen installiere ich MariaDB schonmal auf allen Maschinen mit:

apt install mariadb-client mariadb-server

Um sicher zu stellen, dass ein Zugriff von Außen möglich ist, kommentiere ich „bind-address = 127.0.0.1“ in der MariaDB Konfiguration auf allen Maschinen aus.

nano /etc/mysql/mariadb.conf.d/50-server.cnf
[…]
# Instead of skip-networking the default is now to listen only on
# localhost which is more compatible and is not less secure.
# bind-address           = 127.0.0.1
[…]

Um MariaDB zu konfigurieren, führe ich ein:

mysql_secure_installation

aus, und mache folgende Angaben:

Enter current password for root (enter for none): <== Enter
Set root password? [Y/n] <== Enter
New password: <== Passwort für den DB Root des jeweiligen Servers eintragen
Re-enter new password: <== Passwort für den DB Root des jeweiligen Servers wiederholen
Remove anonymous users? [Y/n] <== Enter
Disallow root login remotely? [Y/n] <== Enter
Remove test database and access to it? <== Enter
Reload privilege tables now? [Y/n] <== Enter

Und starte MySQL einmal neu mit:

service mysql stop && service mysql start

Damit ist die Vorbereitung der Server abgeschlossen.

 

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wichtige Webkataloge

Webkatalog

PR

PR Vererbung

Thema des Kataloges

Backlinkpflicht

webspider24.de 4 ja Webkatalog und Artikelverzeichnis nein
boomarank.de 3 ja Der Reisekatalog im Internet nein
szeneputzen.de 3 ja Branchenbuch, Veranstaltungskalender nein
pixel-partisan.de 4 ja nein
berkan.de 3 ja nein
linkkatalog-mv.de 6 ja Mecklenburg Vorpommern – regional nein
therapeutenkatalog.de 3 ja Gesundheit nein
weblink24.net 4 ja nein
beammachine.net/de/ 3 ja nein
beetoo.de 3 ja nein
meinestadt.de 7 ja nein
bunte-suche.de 3 ja Freizeit nein
csearch.de 3 ja nein
dmoz.de 5 ja nein
2sound.de 4 ja Musik nein
geschaeftsfelder.info 3 ja nein
kfz-auskunft.de 5 ja Auto nein
linkball.de 3 ja nein
linkheim.de 4 ja nein
deutschland-links.com 4 ja nein
petersweb.at 4 ja Österreich nein
oekoportal.de 7 ja Ökobranche nein
123-finder.de 3 ja nein
suchmaschinen-linkverzeichnis.de 3 ja nein
power2sell.de 4 ja Webdesign und Internetagenturen nein
suchnase.de 5 ja nein
topreflex.de 3 ja nein
webmasterfind.de 3 ja Blogs nein
webverzeichnis.us 3 ja nein
geiznetz.de 3 ja nein
gratisdinge.de 4 ja nein
schlaue-seiten.de 5 ja nein
heilpraktiker-links.de 3 ja Heilpraktiker nein
werbeagentur-in.de 4 ja Werbeagenturen nein
go-findyou.de 4 ja nein
suche-antwort.de 3 ja Frage und Antwort nein
de.dir.yahoo.com 6 ja nein
bodenseespezial.de 3 ja Bodensee – regional nein
b4event.de 4 ja Events nein
aspo-marketingportal.de 3 ja Marketing & Business nein
cyber-content.de 3 ja nein
seereisenportal.de 4 ja Schiffahrt nein
eduweb.de 5 ja Bildung nein
hamburg-web.de 6 ja Hamburg – regional nein
latindex.de 3 ja Lateinamerika nein
austrolinks.info 6 ja Nur .at nein
trendmile.de 3 ja nein
de-linkliste.de 3 ja nein
die-kraehe.de 5 ja nein
heise.de/itmarkt/catalog 6 ja Software, Hardware und IT-Dienstleistungen nein
linkmania.net 4 ja nein
info-gesundheit.de 4 ja Gesundheit & Medizin nein
vipsplace.com 3 ja nein
ebelio.de 3 ja nein
onlinestreet.de 4 ja nein
gohits.de 3 ja nein
suche4all.de 4 ja nein
energiepass-aussteller-verzeichnis.de 3 ja Energiepass nein
branchas.de 3 ja Handel, Industrie und Gewerbe nein
musicmoz.org/Regional/Europe/Germany 5 ja Musik nein
von-der-mark.de 4 ja nein
webinhalt.de 3 ja nein
suchbiene.de 4 ja nein
deutscher-index.info 3 ja nein
labor-suche.de 3 ja Labore nein
deutsche-staedte.de 5 ja nein
internet-verzeichnis.de 3 ja nein
roter-faden.de 3 ja nein
webkatalog.webinteger.net 4 ja nein
link-rebell.de 4 ja nein
erfolgreich-suchen.de 6 ja nein
zum.de 4 ja Unterricht nein
sportsuche.info 4 ja Sport nein
2wid.net 4 ja nein
oxi.at 3 ja Deutschsprachiger Raum nein
webkatalog.industrystock.de 3 ja nein
de.elib.org 4 ja Shopping nein
blog-sucher.de 3 ja Blogs nein
ruhrlink.de 5 ja Ruhrgebiet – regional nein
taximarkt.de 3 ja Personenverkehr nein
businessverzeichnis.com 3 ja Business nein
reisebot.de 3 ja Reisen nein
finanzen-b2b.de 3 ja nein
seitensuche.info 3 ja nein
beste-adressen.info 4 ja nein
homerank.de 3 ja nein
monsterlink.de 3 ja nein
catall.de 3 ja nein
medizinguide.eu 3 ja Medizin nein
handwerkernet.de 4 ja nein
hundewelpen.de 3 ja Hundewelpen nein
reisewebkatalog24.de 3 ja Reisen nein
webfee.de 4 ja nein
reiselinkliste.at 3 ja Reisen nein
wohnmobil-aktuell.de 3 ja Wohnmobile nein
italien-linktipp.de 3 ja Italien nein
webkatalog.us 3 ja nein
1-cat.de 3 ja nein
hallofamilie.de 5 ja Familie nein
robotinho.de/ 5 ja Firmenverzeichnis nein

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Piwik Datenbank verkleinern

In der derzeitigen Version 1.2 von Piwik ist noch kein automatisches Bereinigen der durchaus richtig groß werdenden Datenbanktabellen log_link_visit_action und log_visit integriert. Laut Entwickler-Bereich ist dies aber in Planung. Je nach Besucherzustrom auf den zu trackenden Webseiten können diese – wie in diesem Beispiel – mehrere Millionen Einträge erzeugen und somit die MySQL-Datenbank mehrere Gigabyte groß werden lassen. Das ist natürlich auch dann problematisch, wenn die Festplattenkapazität zwar an den Terrabyte-Bereich kratzt und ein paar Gigabyte Datenbank-Speicher nichts ausmachen, aber spätestens ein endlos dauernder Datenbank-Dump bei der Datensicherung oder der Traffic zum Backup-System bringen auch größere Server-Umgebungen an ihre Leistungsgrenzen.

Dieser Artikel soll als Anleitung dienen, um die Datenbankgröße in einem vernünftigen Rahmen zu halten. Im Piwik-Forum sowie in den Piwik-FAQ ist diese Vorgehensweise ebenso beschrieben. Die erste Anregung mich mit diesem Thema intensiver auseinander zu setzen, bekam ich auf dem Blog vom pcdoc. Das Vor-sich-herschieben hatte somit ein Ende!

  1. Datenbankgröße
  2. Automatische Archivierung einrichten
  3. SQL zum Bereinigen der Logeinträge
  4. Löschen alter Archiv-Tabellen
  5. Speicherfresser access_logs

Datenbankgröße auf 6 Gigabyte angewachsen

Die Gesamtgröße der Datenbank ist bei meiner Installation auf über 6 Gigabyte angewachsen. Allein die Tabelle log_link_visit_action hat über 22 Millionen Einträge und das Backup der Piwik-Datenbank nimmt somit jede Nacht eine ganze Menge Ressourcen in Anspruch. Probleme bei den Piwik-Laufzeiten konnte ich auf einem Hetzner EQ6 Server allerdings noch nicht feststellen. Seit über 2 Jahren werden rund 20.000 Besucher am Tag erfasst und nun ist es an der Zeit ein wenig aufzuräumen.

Die Piwik Datenbank

Cronjob zum Archivieren der Berichte einrichten

In den allgemeinen Piwik-Einstellungen wird darauf hingewiesen, dass größere Installationen die Berichterstellung nicht im Browser sondern per Cronjob ablaufen lassen sollten. Ab wann die Bezeichnung „groß“ zutrifft wird an dieser Stelle nicht verraten. Allerdings macht die Einrichtung eines Cronjobs keine Arbeit und somit spricht aus meiner Sicht nichts gegen dessen standardmäßige Nutzung.

Piwik Berichterstellung per Cronjob
Die Piwik-Installation bringt ein unter misc/cron liegendes Shell-Script namens archive.sh mit. Dieses lässt sich automatisch per Cronjob ausführen (z.B. jede Stunde oder einmal am Tag). Wer bereits mein Rechte-Script für Piwik nutzt, hat in diesem Script bereits das benötigte Ausführungsrecht für den Webserver-User (bei mir www-data) für diese Datei gegeben. Ansonsten könnt ihr dies natürlich auch per Hand setzen, sicherlich bei den meisten 755.

Ein Cronjob lässt sich auf einem root-Server unkompliziert auf der Kommandozeile einrichten. Der hier aufgeführte wird alle 6 Stunden gestartet.

~# crontab -e -u www-data

* */6 * * * /euer/pfad/zu/piwik/misc/cron/archive.sh &gt; /dev/null

Sicherlich lässt sich dies auch über die Oberflächen der verschiedenen ISP regeln, da hilft fast immer ein Blick in die Anleitung, in die FAQ oder ein Anruf beim Support. Ein manuelles Ausführen der Archivierung bzw. der Test, ob alles reibungslos funktioniert, lässt sich auf der Linux-Shell mit dem folgenden Aufruf realisieren.

~# su www-data -c &quot;sh /euer/pfad/zu/piwik/misc/cron/archive.sh&quot;

Wenn alles funktioniert, dann erfolgen einige XML-Ausgaben und die abschließende Meldung: Finished Scheduled tasks.

SQL-Aufruf zum Säubern der Log-Einträge

In den Piwk-FAQ #42 wird auf das Thema Piwik-Logs bereinigen eingegangen. Von dieser Seite stammt auch der hier aufgeführte MySQL-Aufruf, der z.B. im phpMyAdmin ausgeführt werden kann und alle Logs, die älter als 30 Tage sind, löscht.

DELETE piwik_log_visit, piwik_log_link_visit_action

FROM piwik_log_visit INNER JOIN piwik_log_link_visit_action

WHERE piwik_log_visit.idvisit = piwik_log_link_visit_action.idvisit

AND visit_first_action_time &lt;= DATE_SUB(CURDATE(), INTERVAL 30 DAY);

OPTIMIZE TABLE piwik_log_visit, piwik_log_link_visit_action;

Oder direkt auf der Linux-Shell, was ich aufgrund der Datenmenge bei meiner Installation angewandt habe:

1 ~# mysql -udatenbankuser -p
2 Enter password:*****
3 mysql&gt; use piwik;
4 mysql&gt; DELETE piwik_log_visit, piwik_log_link_visit_action
5     -&gt; FROM piwik_log_visit INNER JOIN piwik_log_link_visit_action
6     -&gt; WHERE piwik_log_visit.idvisit = piwik_log_link_visit_action.idvisit
7     -&gt; AND visit_first_action_time &lt;= DATE_SUB(CURDATE(), INTERVAL 30 DAY);
8 mysql&gt; OPTIMIZE TABLE piwik_log_visit, piwik_log_link_visit_action;

Das Ergebnis sind zwei immens verkleinerte Tabellen.

Datenbank-Speicherplatz veringert
Die bereits verarbeiteten und archivierten Berichte werden hierbei nicht gelöscht. Es ist aber darauf zu achten, dass die Archivierung auch wirklich durchgeführt wurde.

Löschen alter Archiv-Tabellen

Wer die Piwik-Datenbank noch mehr verkleinern möchte, kann alte Archiv-Tabellen löschen. Die Tabellen heißen archive_blob_YYYY_MM und archive_numeric_YYYY_MM. Hier sind die Berichte aller Webseiten, in denen Piwik eingebunden ist, gespeichert. Wenn man die Daten nur für die vergangenen 12 Monate benötigt, spricht nichts dagegen ältere Tabellen einfach zu löschen. Ein vorheriges Wegsichern bietet natürlich die Möglichkeit, irgendwann einmal diese zurück zu spielen. Ebenso könnte man diese in eine lokale Piwik-Installation kopieren und hätte so aus seiner Entwicklungsumgebung o.ä. heraus immer Zugriff auch auf ältere Datenbestände.

Speicherfresser access_logs

Schnell übersehen könnte man bei einem eigenen Hosting von Piwik, dass der Apache eine access- und error-Logdatei anlegt und diese mit jedem Zugriff auf den Piwik-JavaScript-Code fleißig befüllt. Dieses Logging habe ich nur die ersten Tage nach der Inbetriebnahme von Piwik genutzt oder wenn nach einem Update Probleme auftraten. Ansonsten macht das keinen Sinn. Ebenso würde man hiermit natürlich nicht mehr den hier beschriebenen Vorgehen beim Thema Datenschutz entsprechen, da standardmäßig die IP-Adressen in diesen Dateien gespeichert werden.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

10 praktische WooCommerce-Shortcodes

Recent products

Zeigt neue Produkte an.


Featured Products

Zeigt empfohlene Produkte an.


Product

oder

Zeigt ein bestimmtes Produkt an.


Products

oder

Zeigt mehrere bestimmte Produkte an.


Product page

oder

Zeigt den Inhalt einer Produkt-Detailseite an.


Product category

Zeigt die Produkte einer Kategorie an.


Product Categories

Zeigt eine Produkt-Kategorieübersicht an.


Sale Products

Zeigt reduzierte Produkte an.


Best Selling Products

Zeigt Verkaufsschlager an.


Top Rated Products

Zeigt Produkte mit den höchsten Bewertungen an.


Alle Möglichkeiten und Infos sind hier zu finden.